Neue Gottesdienstordnung ab Oktober 2020



In der letzten Woche hat der Pfarrgemeinderat St. Laurentius eine neue Gottesdienstordnung beschlossen, die ab 1. Oktober 2020 in Kraft tritt. Zuvor haben Vertreter/-innen der Gemeinderäte St. Antonius, St. Barbara, St. Joseph (Horst) und St. Laurentius sowie Delegierte des Pastoralteams das neue Konzept beraten. Anlass ist die angespannte Personalsituation in unserer Pfarrei durch die Versetzung, Erkrankung und den Eintritt in den Ruhestand von mehreren Priestern. Durch diese Personalentwicklung tritt in Kürze der Personalstand ein, der bis lang für das Jahr 2030 prognostiziert war. Bei unseren Überlegungen für die neue Gottesdienstordnung haben wir versucht, allen Gemeinden gegenüber möglichst gerecht und fair die Gottesdienstangebote zu verteilen. Ein weiteres wichtiges Kriterium war die Möglichkeit der gegenseitigen Vertretung von Priestern im aktiven Dienst und Kirchenmusikern sowohl im Krankheitsfall als auch im Urlaub zu gewährleisten. Wir freuen uns darüber, dass wir wieder ab Oktober an jedem Tag in den verschiedenen Gemeinden mindestens eine Eucharistiefeier anbieten können. Für die Vorabendmessen an den Samstagen haben wir folgende Regel getroffen. So wird im wöchentlichen Wechsel in St. Joseph (Horst) um 17:00 Uhr und in St. Laurentius um 18:30 Uhr die Eucharistie gefeiert. In der darauffolgenden Woche finden die Vorabendmessen im Wechsel um 17:00 Uhr in St. Barbara und um 18:30 Uhr in St. Antonius statt. Die sonntäglichen Eucharistiefeiern entnehmen Sie bitte dem beigefügten Plan zu der neuen Gottesdienstordnung.

Download
Neue Gottesdienstordnung
(18.09.2020)
Gottesdienstordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.1 KB