Du hast dich entschieden, bei der Firmvorbereitung 2018/2019 dabei zu sein. Super – das ist schön!

 

Die Katechetinnen und Katecheten und alle, die ein Angebot im Rahmen der Firmvorbereitung machen, wünschen dir und deinen Freundinnen und Freunden eine ereignisreiche Zeit mit vielen tollen Erlebnissen, Gesprächen über Gott und den Glauben und Erfahrungen, die euch persönlich betreffen.


Glauben ist Typsache!

Darum gibt es bei #typsachen für unterschiedliche Typen 

große und kleine Sachen ... und Sachen für alle.

 

Wähle für deinen Weg zur Firmung eine große und eine kleine #typsache aus, die zu dir passen. Unten auf der Seite kannst du dich für das, was dich interessiert, direkt anmelden.



Große und kleine #typsachen

"Ich bin dann mal weg!"

Wir lernen Typen kennen, die von ihren Pilgerreisen berichten. Hape Kerkelings Film inspiriert uns. Wir pilgern ein Stück des Jakobswegs von Essen in Richtung Gelsenkirchen und treffen dort die anderen Typen zur Messe in der Jugendkirche GleisX.



Mal nachgefragt: „Was glaubst du?“

Du bist der Typ, der sich auch für andere interessieren kann? Der Glaube ist eine Frage für dich? Wie sieht das bei anderen aus? Das wollen wir im Film dokumentieren und überlegen uns wie.

An einem Wochenende lernen wir die Möglichkeiten einen Dokumentarfilm herzustellen. Das aber alles ganz einfach. Wir üben Interviews und einiges mehr. Schauen uns Film-Beispiele an. Machen uns fit für den eigenen Dreh. 



Kann Gott YouTube?

Tausend Posts, GIFs, Serien, Emojis, und Videos 

siehst du jeden Tag. Tausend Leute, die damit Statements setzen …


Wir wollen, dass DU ein Statement setzt: 

Filme was du glaubst, 

filme was du hoffst, 

filme Deinen Gott!



sport & spirit

Ihr bekommt einen kurzen Impuls, über den ihr euch während des 30–40 minütigen Laufens Gedanken machen könnt.

Anschließend tauschen wir uns aus und versuchen so ins Gespräch zu kommen.



Gruppenstunden

Möchtest du dich in der Gruppe mit anderen zusammen über deine  eigenen Fragen zum Leben austauschen?

Wovon träumst du?

Wofür lebst du?

 



Segen bringen – Segen sein

 

Wir begleiten die Sternsingeraktion 2019 – inkl. Vorbereitung.



Uns schickt der Himmel

Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. 

In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die Welt ein Stückchen besser machen. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene setzen sich dabei konkret vor Ort für eine offene und solidarische Gesellschaft ein. Wichtig ist der gemeinsame Einsatz für andere oder mit anderen!

 

Wichtiger Hinweis: Diese #typsache geht nach der Firmung (im März 2019) weiter. Die 72-Stunden-Aktion findet schwerpunktmäßig vom 23.-26. Mai 2019 statt!



"Ich glaube"

 

Wir nehmen das christliche Glaubensbekenntnis unter die Lupe. 



© medienREHvier.de / Anja Brunsmann
© medienREHvier.de / Anja Brunsmann

Firmand meets Konfirmand

Wir schauen über die Kirchturmspitze und zeigen unsere Kirchen, sprechen miteinander, stellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede fest und enden mit einem kurzen geistlichen Impuls. 



Kirchenraum-Erkundung

Kirchenmäuse bereisen vielleicht nicht die Welt, aber auch in unseren Kirchen kann man viel sehen. Wir entdecken zwei verschiedene Kirchenräume, vom Kirchenkeller bis zu den Glocken, vom Eingangsportal bis zum Tabernakel. 



Filmabend

Zuerst schauen wir uns gemeinsam einen Film an, in dem die Auseinandersetzung mit Gott und dem Glauben aus einem Schicksalsschlag heraus entsteht. Anschließend gehen wir miteinander ins Gespräch über den Glauben – im Film und persönlich.



Ein Zuhause in schwerer Zeit

Im Hospiz werden schwer kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase aufgenommen und respektvoll, umfassend und kompetent betreut. 

Hospize leben aus der Überzeugung, dass sich Patienten und ihre Familien soweit auf den Tod vorbereiten können, dass sie bereit sind, ihn anzunehmen. Voraussetzung hierfür ist, dass eine angemessene Pflege gewährleistet wird und dass es gelingt, eine Gemeinschaft von Menschen zu bilden, die sich der Bedürfnisse der Patienten verständnisvoll annimmt. 

Im Gespräch mit einer Mitarbeiterin des Hospizes in Essen-Steele können wir etwas vom Leben dort erfahren und davon, wie kostbar und tröstlich es ist, an diesem Ort leben zu dürfen.

 



Getragen und gehalten – Abseilaktion

Es geht um Wagnis und Vertrauen, denn auf die gegenseitige Sicherung musst du dich verlassen können.

 



Freude schenken – Weihnachts-Paketaktion 2018

Jedes Jahr führt die Caritas in unserer Kirchengemeinde eine Paketaktion für sozial benachteiligte Menschen in unserer Nachbarschaft durch. 

Über 200 Pakete wurden in den letzten Jahren aus Spenden gesammelt und gepackt. So können wir mit der Aktion dazu beitragen, vielen Menschen eine kleine Weihnachtsfreude zu bereiten.



Anmeldung

Hier kannst du dich ganz einfach für eine oder mehrere #typsachen deiner Wahl anmelden. Du kannst dich auch telefonisch unter 0201 5146986 oder per E-Mail an markus.zingel@bistum-essen.de anmelden.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.